Ein Tag bei uns im Kindergarten

Heute ist Montag, der Kindergarten ist bereits seit 7.00 Uhr geöffnet. Gegen acht kommt Paul, stellt seine Sachen ins Regal und begrüßt mit seiner Mama die Erzieherin. Heute ist Maltag und da Paul schon 5 Jahre alt ist, darf er mit 3 Aquarellfarben ein Bild entstehen lassen.

Die Erzieherin lässt ihm freie Hand. Sie hat ihn liebevoll begrüßt und ihn zu seinem Platz geleitet, an dem die Malarbeit schon vorbeireitet war.

Neben dem montäglichen Malen gibt es für jeden Wochentag festgelegte Tätigkeiten, wie Brötchen backen, Eurythmie, Handarbeit / Werken und Hengstenberg turnen.

Vor dem Frühstück möchte sich Paul noch mit einigen anderen Kindern eine Bude aus Holzgestellen, Decken und Tüchern bauen. Hierbei kann er seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Das Frühstück wird mit und neben den Kindern zubereitet, das Mittagessen liefert uns Luna.

Paul freut sich auf das Freispiel draußen, mit anderen Kindern will er sich im Garten ein gemütliches Plätzchen einrichten.

Nach einer ruhigen Pause im Schlafraum ist es auch schon bald Zeit, dass die Mama wiederkommt. Nach der Vesper werden viele Kinder abgeholt, manche spielen noch im Garten. Um 16.30 Uhr schließt das Schwalbennest seine Pforten.

An den folgenden Wochentagen findet sich Paul am Morgen mit den Kindern zum jahreszeitgemäßen Reigen ein.